Shelembi, Musa Nkuba (2020) Commercial farming models, smallholder farmers’ choices and sustainability in the highlands agro-ecological zone in Njombe District, Tanzania. PhD, Universität Oldenburg.

[img]

Volltext (15Mb)

Abstract

Sustainability outcomes in smallholder commercial farming in developing economies are worth to be understood. This aim is met by investigating on drivers for smallholders’ choices of commercial farming models and considerations of sustainability in the Highlands Agro-Ecological Zone in Njombe District, Tanzania. The Institutional Analysis and Development and Social-Ecological Systems (IAD-SES) Framework was adopted in conceptual and empirical inquiries. Parallel mixed methods design with qualitative and quantitative data inquiries and analyses were used. Smallholder commercial farmer groups which partner with agribusiness formed cases for the study. Four commercial farming models are found in which economic factors, other factors and land use governance factors strongly influence smallholders’ choices of the models. Moreover, smallholders’ considerations and perceived performance of sustainability criteria are higher in ecological criteria followed by social and economic criteria in the models. Specific actions to policy makers, agribusinesses, initiatives and smallholders are opined to enhance sustainability in commercial farming.

["eprint_fieldname_title_plus" not defined]

Kommerzielle Landwirtschaftsmodelle, Wahlmöglichkeiten der Kleinbauern und Nachhaltigkeit in der Agro-ökologischen Hochland-Zone im Distrikt Njombe, Tansania

["eprint_fieldname_abstract_plus" not defined]

Nachhaltigkeitsergebnisse in der kommerziellen Kleinbauern-Landwirtschaft in Entwicklungsländern sind es wert, verstanden zu werden. Dieses Ziel wird erreicht, indem man in der Agro-ökologischen Hochland-Zone im Njombe-Distrikt, Tansania, die Triebkräfte für die Entscheidung der Kleinbauern für kommerzielle Landwirtschaftsmodelle und Überlegungen zur Nachhaltigkeit untersucht. Das Rahmenwerk für institutionelle Analyse und Entwicklung und sozial-ökologische Systeme (IAD-SES) wurde in konzeptionellen und empirischen Untersuchungen übernommen. Parallel dazu wurden gemischte Methoden mit qualitativen und quantitativen Datenerhebungen und -analysen eingesetzt. Kommerziell arbeitende Kleinbauern-Gruppen, die mit dem Agrobusiness zusammenarbeiten, bildeten Fälle für die Studie. Es wurden vier kommerzielle Landwirtschaftsmodelle gefunden, bei denen wirtschaftliche Faktoren, andere Faktoren und Faktoren der Landnutzungssteuerung die Wahl der Modelle durch die Kleinbauern stark beeinflussen. Darüber hinaus sind die Überlegungen der Kleinbauern und die wahrgenommene Leistung der Nachhaltigkeitskriterien bei den ökologischen Kriterien höher, gefolgt von sozialen und wirtschaftlichen Kriterien in den Modellen. Spezifische Maßnahmen für politische Entscheidungsträger, Agrarunternehmen, Initiativen und Kleinbauern sind dazu angetan, die Nachhaltigkeit in der kommerziellen Landwirtschaft zu verbessern.

Item Type: Thesis (PhD)
Uncontrolled Keywords: Kommerzialisierung, Landwirtschaft, Kleinbauer, Nachhaltigkeit, Sozialökologie
Subjects: Technology, medicine, applied sciences > Agriculture, veterinary medicine
Divisions: School of Computing Science, Business Administration, Economics and Law > Department of Business Administration, Economics and Law
Date Deposited: 05 Jun 2020 07:06
Last Modified: 05 Jun 2020 07:06
URI: https://oops.uni-oldenburg.de/id/eprint/4612
URN: urn:nbn:de:gbv:715-oops-46934
DOI:
Nutzungslizenz:

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...