Vermittlungsstrategien der documenta – Eine exemplarisch-vergleichende Analyse

Autor/in nicht angegeben, (2007) Vermittlungsstrategien der documenta – Eine exemplarisch-vergleichende Analyse. ["eprint_fieldopt_thesis_type_bachelor" not defined], Universität Oldenburg.

[img]
Preview
Text
Vermittlungsstrategien_der_documenta_End_m_Abb.pdf

Download (11Mb) | Preview

Abstract

Die documenta 12 fand vom 16.06. bis zum 23.09.2007 statt und hob sich aus Sicht der Kunstpädagogik vor allem durch ein Merkmal von den vorherigen Aus- stellungen ab: Ihrer Fokussierung auf die Bildungsfunktion der Gegenwartskunst. Das Feuilleton der deutschen Presse nahm diesen Ansatz im Vorfeld wohlwollend zu Kenntnis. „Kunst soll wieder bilden“ stellte beispielsweise am 12.04.07 optimis- tisch Rauterberg in der Zeit fest (vgl. 2007). Mich als angehenden Kunstpädagogen hat dieser Ansatz ebenfalls neugierig gemacht: Welche Versuche werden von den Verantwortlichen einer der weltweit wichtigsten Kunstaustellung unternommen, um Menschen die „in ihren Strategien und Konzepten so unberechenbar“ (Baumann 2006, 13) gewordene Gegenwarts- kunst auf eine zeitgemäße Art und Weise nahe zu bringen? Im Sinne der Auf- fassung, dass „nur das, was man selbst erfahren hat, [...] glaubhaft weitervermittelt“ (Mandel 1997, 68) werden kann, fußen die folgenden Aus- arbeitungen auf meinen eigenen Erfahrung als zweimaliger Besucher der d 12. Die Betonung des Bildungspotentials der Kunst ist allerdings keine Er- findung der künstlerischen Leitung der d 12. Schon Ende der 1960er Jahre zog dieser Aspekt in Form der so genannten »Besucherschulen« in die documenta ein. Verantwortlich zeichnete damals der Wuppertaler Professor Bazon Brock. Der Lei- ter der Vermittlung der d 12, Ulrich Schötker, wies in einem Interview darauf hin, dass hinsichtlich der Offenlegung von Methoden der Kunstvermittlung Über- schneidungen des aktuellen Konzepts zur »Besucherschule« existieren (vgl. Redaktion der BDK-Mitteilungen 2007, 5). Einen detaillierteren Vergleich beider Ansätze leistet die folgende Ausarbeitung.

Item Type: Thesis (["eprint_fieldopt_thesis_type_bachelor" not defined])
Uncontrolled Keywords: Kunstvermittlung , documenta 12 , documenta 6
Controlled Keywords: Kassel / Documenta <2007> , Kassel / Documenta
Subjects: Arts and recreation > Arts
Divisions: School of Linguistics and Cultural Studies > Cultural Studies Department: Art, Textiles and Dress, and Media
Date Deposited: 17 Jan 2013 14:17
Last Modified: 17 Jan 2013 14:17
URI: http://oops.uni-oldenburg.de/id/eprint/365
URN: urn:nbn:de:gbv:715-oops-3951
DOI:

Actions (login required)

View Item View Item