Thießen, Malte (2011) Zeitgeschichte als Zumutung und Zugabe : Praxis, Probleme und Potenziale einer besonderen Epoche. Oldenburger Universitätsreden . BIS Verlag. ISBN 978-3-8142-1199-2

[img]
Preview


Volltext (653Kb)

Abstract

Inhaltlich geht es in der Antrittsvorlesung von Juniorprofessor Malte Thießen nicht um konkrete Forschungsergebnisse zur jüngsten deutschen Geschichte. Vielmehr setzt sich Thießen mit seiner Disziplin immanenten, grundsätzlichen und methodischen Problemen auseinander. Er fragt nach den Potenzialen der Zeitgeschichte bei der Gewinnung von Erkenntnissen über Wissenschaft, Gesellschaft und die menschliche Existenz im Allgemeinen. Thießen vermittelt die Spezifika seiner Disziplin anhand von drei ihr innewohnenden "Zumutungen" (Quellenproblem, Zeitzeugen, Macht und Präsenz der Medien), die besondere Schwierigkeiten bedeuten, aber jeweils auch mit "Zugaben" versehen sind und so reizvolle Potenziale bergen.

Item Type: Book
Uncontrolled Keywords: [Keine Schlagwörter von Autor/in vergeben.]
Controlled Keywords: Zeitgeschichte <Fach>
Subjects: History > History
Divisions: Miscellaneous > BIS Publishing House
Date Deposited: 17 Jan 2013 14:28
Last Modified: 17 Jan 2013 14:28
URI: https://oops.uni-oldenburg.de/id/eprint/1320
URN: urn:nbn:de:gbv:715-oops-14001
DOI:
Nutzungslizenz:

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...