Kifunda, Christina (2020) The Role of Gender in Supporting Livelihoods through Urban and Peri-Urban Agriculture: The Case of Kinondoni Municipality in Dar es Salaam City, Tanzania. PhD, Universität Oldenburg.

[img]

Volltext (3602Kb)

Abstract

This study assesses the role of gender in supporting livelihoods through urban and peri-urban agriculture (UPA) in the Kinondoni municipality, in the city of Dar es salaam, Tanzania. The study shows that more women than men participate in UPA. Men’s and women’s participation in UPA is mostly influenced by the lack of employment, income generation, food security and poverty alleviation. With regard to socio-economic contribution, UPA provides the needed capability sets (opportunities) which are important for sustaining peoples livelihoods. The mostly provided capability sets are food security, financial capital and social relations. The study reveals that there is a significant association between gender and sustainable livelihoods. For instance, the chances for men to have sustainable livelihoods is double as high as it is for women in the study area. It was concluded that for men and women to have equal chances of achieving sustainable livelihoods they need to have equal distribution of opportunity throughout their lives. The study recommends for the government to recognize the importance of UPA and support its development in Kinondoni municipality.

["eprint_fieldname_title_plus" not defined]

Die Rolle des Geschlechts bei der Verbesserung der Lebensgrundlagen durch urbane und peri-urbane Landwirtschaft: Der Fall der Stadtteilsverwaltung Kinondoni in Dar es Salaam City, Tansania

["eprint_fieldname_abstract_plus" not defined]

Diese Studie untersucht, welche Rolle das Geschlecht bei der Verbesserung individueller Lebensumstände durch urbane und peri-urbane Landwirtschaft (UPA) im Stadtteil Kinondoni in Dar es salaam, Tansania, spielt. Die Studie zeigt, dass mehr Frauen als Männer UPA betreiben. Die Beweggründe zum Betreiben von UPA sind für Frauen sowie Männer hauptsächlich der Mangel an Beschäftigungsmöglichkeiten, Einkommensschaffung, Ernährungssicherheit und Armutsbekämpfung. Im Hinblick auf den sozioökonomischen Beitrag bietet UPA die entsprechenden Möglichkeiten, die für die Erhaltung der Lebensgrundlage der Menschen wichtig sind. Am Meisten bietet sie die Möglichkeiten zur Ernährungssicherheit, für Finanzkapital und soziale Beziehungen. Die Studie zeigt, dass es einen signifikanten Zusammenhang zwischen dem Geschlecht und einer nachhaltigen Lebensgrundlage gibt. Beispielsweise sind im Untersuchungsgebiet die Chancen für Männer auf eine nachhaltige Lebensgrundlage doppelt so hoch wie für Frauen. Die Studie kam zu dem Schluss, dass Männer und Frauen nur gleiche Chancen auf eine nachhaltige Lebensgrundlage haben können, wenn sie während ihres gesamten Lebens gleichwertige Chancen bekommen. Die Studie empfiehlt der Regierung, die Bedeutung der UPA anzuerkennen und ihre Entwicklung im Stadtteil Kinondoni zu fördern.

Item Type: Thesis (PhD)
Uncontrolled Keywords: Geschlechterrolle, Lebensunterhalt, Städtische Landwirtschaft, Tansania
Subjects: Social sciences > Natural resources, energy and environment
Social sciences > Law
Divisions: School of Computing Science, Business Administration, Economics and Law > Department of Business Administration, Economics and Law
Date Deposited: 28 Jan 2020 06:24
Last Modified: 29 Jan 2020 09:03
URI: https://oops.uni-oldenburg.de/id/eprint/4291
URN: urn:nbn:de:gbv:715-oops-43722
DOI:
Nutzungslizenz:

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...