Alkhatib, Hani (2020) Diversification of Jordanian Music Culture in the Early 21st Century and Important Changes in the New Musical Groups. PhD, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

[img] - Published Version

Volltext (16Mb)

Abstract

This dissertation examines current music practices in Jordan on the analysis of four case studies of contemporary Jordanian music groups. It investigates the effects of globalization processes on previously unusual music genres in the Jordanian music scene since the beginning of the 21st century. Methodologically, the study is based on various sources, semi-standardized interviews, documents, music recordings as well as participant observations. The theoretical framework of the study is rooted in cultural sociology, examining the relationships between the four main categories of analysis and using genre analysis from the theory of critical discourse analysis with a focus on the meaning of texts. The results of this study demonstrate the influence of Western music genres on the four groups, especially Euro-American genres such as rock, pock-pop, jazz, rap, electronic and country music. Locally, these genres are summarized under the term "independent" in the sense of independent. Both the new music groups, the local press and the audiovisual media use this term. The Western genres addressed and the musical practices associated with them are attractive to the musicians and open up references and scope for action for them that the previously predominant genres cannot offer. The lyrics give a different sense and are bolder, reflecting themes that are directly related to the actual social situations in which the new groups find themselves. All four groups produce their music independently of the prevailing political, media and social institutions. In doing so, they benefit from the freedom that digital communication technologies offer them. The groups finance their productions with the help of crowdfunding campaigns and use social media to distribute their music. This independence enabled the new music groups to use other musical genres and to communicate songs with new content. The new music groups produce outside the traditional structures in which mainstream music is produced and thus also elude the control of these structures. The study was able to show how significant the technological dimensions of globalization are for the music practices of the selected groups. A considerable influence is exerted by musical influences (e.g. certain instruments and sounds) from Europe and North America. The new music groups contribute to the expansion of musical diversity in the contemporary Jordanian music scene.

["eprint_fieldname_title_plus" not defined]

Diversifizierung der jordanischen Musikkultur im frühen 21. Jahrhundert und wichtige Veränderungen in der neuen Musikgruppe

["eprint_fieldname_abstract_plus" not defined]

Diese Dissertationsschrift untersucht aktuelle Musikpraktiken in Jordanien anhand von vier Fallbeispielen zeitgenössischer jordanischer Musikgruppen. Sie erforscht die Wirkungen von Globalisierungsprozessen auf bisher ungewöhnliche Musikgenres in der jordanischen Musikszene seit Beginn des 21. Jahrhunderts. Methodisch stützt sich die Studie auf verschiedene Quellen, halbstandardisierte Interviews, Dokumente, Musikaufnahmen wie auch teilnehmende Beobachtungen. Der theoretische Rahmen der Studie ist in der Kultursoziologie verwurzelt, indem sie die Beziehungen zwischen den vier Hauptkategorien der Analyse untersucht und die Genreanalyse aus der Theorie der kritischen Diskursanalyse mit Fokus auf die Bedeutung von Texten verwendet. Die Ergebnisse dieser Studie belegen den Einfluss von westlichen Musikgenres auf die vier Gruppen, insbesondere euro-amerikanischer Genres wie Rock, Pock-Pop, Jazz, Rap, elektronischer und Country-Musik. Vor Ort werden diese Genres unter dem Begriff „independent“ im Sinne von unabhängig zusammengefasst. Sowohl die neuen Musikgruppen, die lokale Presse wie auch die audiovisuellen Medien verwenden diesen Begriff. Die angesprochenen westlichen Genres und die damit verbundenen Musikpraktiken sind für die Musiker attraktiv und eröffnen ihnen Referenzen und Spielräume, die die bisher vorherrschenden Genres nicht bieten können. Die Texte erzeugen ein anderes Gefühl und sind kühner, indem sie Themen reflektieren, die in direktem Zusammenhang mit den tatsächlichen sozialen Situationen stehen, in denen die Musiker der vier Gruppen sich befinden. Alle vier Gruppen produzieren ihre Musik unabhängig von den vorherrschenden politischen, medialen und gesellschaftlichen Institutionen. Dabei nutzen sie die Freiräume, die ihnen digitale Kommunikationstechnologien bieten. Die Gruppen finanzieren ihre Produktionen mit Hilfe von Crowdfun-ding-Kampagnen und nutzen Soziale Medien für die Verbreitung ihrer Musik. Diese Unabhängigkeit ermöglichte es den neuen Musikgruppen, andere musikalische Genres zu verwenden und Songs mit neuen Inhalten zu kommunizieren. Die neuen Musikgruppen produzieren außerhalb der traditionellen Strukturen, in denen Mainstream-Musik produziert wird und entziehen sich damit auch der Kontrolle durch diese Strukturen. Die Untersuchung konnte zeigen, wie bedeutungsvoll v.a. die technologischen Dimensionen von Globalisierung für die Musikpraktiken der ausgewählten Gruppen sind. Ein erheblicher Einfluss geht dabei von musikalischen Einflüssen (z.B. bestimmter Instrumente und Sounds) aus Europa und Nordamerika aus. Die neuen Musikgruppen tragen zur Erweiterung der musikalischen Vielfalt in der zeitgenössischen jordanischen Musikszene bei.

Item Type: Thesis (PhD)
Uncontrolled Keywords: Jordan, globalization, new music groups in Jordan in the 21st century, westernization, cultural sociology, genre analysis, critical discourse analysis, alternative music, independent music, militarized songs.
Subjects: Arts and recreation > Music
Divisions: School of Linguistics and Cultural Studies > Department of Music
Date Deposited: 03 Jan 2020 07:53
Last Modified: 09 Jan 2020 11:50
URI: https://oops.uni-oldenburg.de/id/eprint/4234
URN: urn:nbn:de:gbv:715-oops-43157
DOI:
Nutzungslizenz:

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...