Tabriz, Inga (2019) Prospektive Beobachtungsstudie zur Beurteilung der Lebensqualität bei benigner Struma nodosa. PhD, Universität Oldenburg.

[img]

Volltext (1613Kb)

Abstract

Ziel dieser Studie war die Untersuchung der prä- und ein Jahr postoperativen Lebensqualität (LQ) von Patienten mit benigner Struma nach Hemi-(HT) und Thyreoidektomie (TT) unter Berücksichtigung des Einflusses sozioökonomischer Faktoren. Methoden: Bei n=153 Patienten (follow-up 83,6%) wurde die LQ mittels EQ-5D und ein schilddrüsenspezifisicher Fragebogen analysiert. Der Einfluss sozioökonomischer Faktoren, wie z.B. Haushaltseinkommen, Familienstand, Schulausbildungsdauer wurden untersucht. Ergebnisse: Bei n=90 wurde eine TT und bei n=63 eine HT durchgeführt. Nach einem Jahr zeigten 86% der Patienten in beiden Gruppen im EQ-5D keine Veränderung oder eine verbesserte LQ. Der schilddrüsenspezifische Fragebogen zeigte ebenfalls eine Verbesserung der strumabedingten Symptome, jedoch weniger ausgeprägt in der TT-Gruppe. Nur das jährliche Haushaltseinkommen hatte Einfluss auf die LQ. Schlussfolgerungen: Patienten sollten über die potentielle Verbesserung der LQ im präoperativen Beratungsgespräch informiert werden. Subtotale Resektionen sollten bei medizinischer Indikation durchgeführt werden, da Patienten nach TT über mehr Probleme, insbesondere in Bezug auf die Stimmqualität,klagen.

["eprint_fieldname_title_plus" not defined]

Prospective observational study to assess the quality of life in benign goiter

["eprint_fieldname_abstract_plus" not defined]

The aim of this study was to compare the pre- and one year postoperative quality of life (QoL) of patients with euthyroid symptomatic benign goiter after hemi- (HT) and total thyroidectomy (TT). The influence of certain socio-economic factors on QoL as a second end point was considered. Methods: The EQ-5D and a self-designed thyroid specific questionnaire were used. Data of 153 patients (follow up 83.6%) have been analyzed. Socio-economic factors, i.e. salary, family status, school education, were examined. Results: For n=90 a TT and for n=63 a HT was performed. After one year, 86% of the patients showed either no change or an improved QoL in both groups using EQ-5D. The thyroid-specific questionnaire showed also an improvement in thyroid specific symptoms but more pronounced in the HT group. Out of the chosen socioeconomic factors, only the yearly household income had an influence on QoL. Conclusions: In preoperative consultation of patients the improvement of QoL should be taken into account for decision-making in cases of relative surgical indication. As far as medically acceptable subtotal resections should be performed as patients after TT report worse QoL.

Item Type: Thesis (PhD)
Uncontrolled Keywords: Kropf, Lebensqualität, Strumaresektion, Strumektomie, Hemithyreoidektomie
Subjects: Technology, medicine, applied sciences > Medicine and health
Divisions: Faculty of Medicine and Health Sciences > Department of Human Medicine
Date Deposited: 24 May 2019 10:05
Last Modified: 27 May 2019 09:49
URI: https://oops.uni-oldenburg.de/id/eprint/4055
URN: urn:nbn:de:gbv:715-oops-41362
DOI:
Nutzungslizenz:

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...