Pan, Rong-Ji (2001) Sohnespflicht. PhD, Universität Oldenburg.

[img]
Preview
- Accepted Version

Volltext (769Kb)

Abstract

Diese Untersuchung beschäftigt sich mit der alten chinesischen Geschichte der 'Familie' (jia), wobei die Vater-Sohn-Beziehungen und die konfuzianische Tugend der 'Sohnespflicht' (xiao) im Mittelpunkt stehen. Die chinesische 'Familie' jia war von zentraler Bedeutung sowohl für die Entwicklung der Persönlichkeit als auch für die der Gesellschaft. Die Wirkung der Familie auf die Gesellschaft entfaltete sich nur in Verbindung mit den Familienangehörigen, deren Beziehungen untereinander harmonisch geordnet sein sollten. Der Konfuzianismus sah die Familie bzw. die Vater-Sohn-Beziehungen als Modell zur Ordnung der Welt an, dabei sollte der soziale wie der religiöse Aspekt der Familie gleichermaßen berücksichtigt werden. Diskutiert wurde folgendes: (a) die etymologische und literarische Quellenforschung über den chinesischen Familienbegriff jia; (b) die etymologische Analyse des Begriffs der Sohnespflicht xiao und die Praxis dieser zentralen Tugend; (c) der konkrete Ausdruck der Vater-Sohn-Beziehungen in Ritualen und Zeremonien; (d) die Prinzipien der Sohnespflicht.

["eprint_fieldname_abstract_plus" not defined]

This study is concerned with the history of ancient Chinese 'family' (jia), in which the father-son relationship and the Confucian virtue 'filial piety' (xiao) are two central ideas. The concept jia 'family' was significant because it played an important role in the development of a person's personality and it had a great influence on the development of the whole society. The influence of family on the society was reflected in the harmonious relationships of the family members. In Confucianism, family, especially father-son-relationship, was the prototype used to understand the order of the world, therefore both the social and religious aspects of family should be considered. This dissertation discusses: (a) the etymological and literary researches of the concept jia 'family' in Chinese; (b) the etymological analysis of the concept xiao 'filial piety' and the practice of this central virtue; (c) the concrete expression of the father-son-relationship in rituals and ceremonies; and (d) the principles of filial piety.

Item Type: Thesis (PhD)
Uncontrolled Keywords: [Keine Schlagwörter von Autor/in vergeben.]
Controlled Keywords: [Keine Schlagwörter von Author/in vergeben.]
Subjects: Social sciences > Social sciences, sociology, anthropology
Divisions: School of Educational and Social Sciences > Old Fachbereich 1 - Educational Sciences (until 2003)
Date Deposited: 17 Jan 2013 14:17
Last Modified: 05 Dec 2013 13:45
URI: https://oops.uni-oldenburg.de/id/eprint/336
URN: urn:nbn:de:gbv:715-oops-3660
DOI:
Nutzungslizenz:

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...