Park, Jae-young (2005) Kommunismus-Kapitalismus als Ursache nationaler Teilung: das Bild des geteilten Koreas in der deutschen und des geteilten Deutschlands in der koreanischen Literatur (seit den 50er Jahren). PhD, Universität Oldenburg.

[img]
Preview
- Accepted Version

Volltext (1242Kb)

Abstract

Academicals approach of this doctoral dissertation concentrate on mutual recognition between South- and North-Korea as well East- and West-Germany. Hypothesis of study as introductory remarks of recognition is founded East-West-confrontation in a cold war through comparison on two divided Nation (Germany and Korea). Although this research distinguishes the character of historical hetero-stereotype as an expended concept of image, it is not regular stereotype-study but a social-historical research from images of nations, namely mutual comparative image monograph. This study aim at analysis on comparison of the development with selected literatures, namely textbooks(history and geography), travel-reports and newspapers between East- and West-Germany as well South- and North-Korea in a cold war, how described divided four states one another, how and why changed their images in the past 50 years.

["eprint_fieldname_abstract_plus" not defined]

Die wissenschaftliche Fragestellung meiner Dissertationsarbeit konzentriert sich auf die wechselseitige Wahrnehmung in beiden Ländern, also in den vier Staaten: Südkorea, Nordkorea, die BRD und die DDR. Dabei ist von der Arbeitshypothese auszugehen, dass das leitende Wahrnehmungs-Paradigma durch die Parallelität der Teilung unter den Bedingungen des Ost-West-Gegensatzes geprägt worden ist (und zum großen Teil noch heute geprägt wird). Obwohl meine Untersuchung den Charakter der historischen Hetero-Stereotypenforschung in einem weiteren Sinn aufweist, ist sie aber keine regelrechte Stereotypenforschung, sondern eine sozialgeschichtliche vergleichende Untersuchung von Bildern, also wechselseitige komparatistische Imagologie. Das Ziel dieser Untersuchung besteht darin, die Parallelitäten in den Entwicklungen Ost- und Westdeutschlands sowie Süd- und Nordkoreas vom Anfang der 50er Jahre bis Ende der 90er Jahre mit Hilfe von ausgewählter Literatur zu analysieren, wie die vier Länder gegenseitig geschildert, und wie beziehungsweise ob sich das Bild des jeweils anderen Landes in den letzten 50 Jahren gegenseitig verändert hat.

Item Type: Thesis (PhD)
Uncontrolled Keywords: [Keine Schlagwörter von Autor/in vergeben.]
Controlled Keywords: Korea, Deutschland
Subjects: History > History
Divisions: School of Humanities and Social Sciences
Date Deposited: 17 Jan 2013 14:14
Last Modified: 09 Dec 2013 12:05
URI: https://oops.uni-oldenburg.de/id/eprint/144
URN: urn:nbn:de:gbv:715-oops-1749
DOI:
Nutzungslizenz:

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...