Amery, Carl (1988) Das ökologische Problem als Kulturauftrag. Oldenburger Universitätsreden . BIS Verlag. ISBN 3-8142-1013-1

[img]
Preview


Volltext (45Kb)

Abstract

Carl Amery, Literat und engagierter Vertreter einer politischen Ökologie hielt zur Eröffnung des Kontaktstudiums Ökologie an der Universität Oldenburg die hier dokumentierte Rede. In seinen Betrachtungen vertritt Amery die These, daß wirksame Umweltpolitik nur durch einen neuen Kulturentwurf betrieben werden kann. Dieser neue Kulturentwurf müsse so geschaffen sein, daß er den ökologischen Gegebenheiten unserer irdischen Existenz in sinnvoller, d.h. von der qualifizierten Mehrheit der Menschen annehmbaren Weise Rechnung trägt. Ist das überhaupt zu schaffen? Amery schlägt vor, diese grundsätzliche Frage nicht zur zentralen Frage zu machen. Er plädiert dafür, daß wir uns an die immense Aufgabe selbst halten. "Das, was sie an Herausforderungen enthält, müßte eigentlich genügen, um uns das Leben lebenswert zu machen; müßte genügen, am Ausgang des Jahrtausends unendliche Felder politischer und kultureller Tätigkeit zu eröffnen.

Item Type: Book
Uncontrolled Keywords: [Keine Schlagwörter von Autor/in vergeben.]
Controlled Keywords: Umweltschutz
Subjects: Science and mathematics > Science
Divisions: Miscellaneous > BIS Publishing House
Date Deposited: 17 Jan 2013 14:27
Last Modified: 17 Jan 2013 14:27
URI: https://oops.uni-oldenburg.de/id/eprint/1174
URN: urn:nbn:de:gbv:715-oops-12533
DOI:
Nutzungslizenz:

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...