Angst und Autorschaft. Umrisse einer Physiognomie des zerquälten Schriftstellers am Beispiel Franz Kafkas

Winter, Christian (2008) Angst und Autorschaft. Umrisse einer Physiognomie des zerquälten Schriftstellers am Beispiel Franz Kafkas. ["eprint_fieldopt_thesis_type_diplom-magister" not defined], Universität Oldenburg.

[img]
Preview
Text
AAD.pdf
Available under License Creative Commons Attribution Non-commercial Share Alike.

Download (774Kb) | Preview

Abstract

Gegenstand der Magisterarbeit ist der Typus des "zerquälten Schriftstellers" - ein Begriff, der von Italo Calvino entliehen ist. Der zerquälte Schriftsteller wird hier verstanden als ein Autor, dem das Schreiben Probleme bereitet und der diese Probleme vornehmlich in Briefen und Tagebüchern wiederum zum Gegenstand seines Schreibens macht. Seine Schreibqualen, artistischen Zweifel und kreativen Blockaden verzeichnet dieser Typ dabei mit einer Häufigkeit, die sie gewissermaßen als Identifikationsmerkmal und in einzelnen Fällen auch als Qualitätsmerkmal des Künstlers kennzeichnet. Generell kann man sagen, dass zerquälte Schriftsteller zur Skrupulösität und künstlerischer Überforderung tendieren und historisch gesehen ein relativ neuartiges, für ihre Zeit aber symptomatisches Phänomen sind - denn eine Geschichte des zerquälten Geschichte ist zugleich auch eine Geschichte der Moderne. Die Magisterarbeit ist in zwei Teile gegliedert. Im ersten Teil wird die Genese des zerquälten Schriftstellers ideengeschichtlich und diskursgeschichtlich skizziert. Der zweite Teil stellt am Beispiel der Briefe und Tagebücher Franz Kafkas und anderer Autoren sechs Topoi des zerquälten Schriftstellers vor und versucht diese auf ihre historische Herkunft zu befragen.

Item Type: Thesis (["eprint_fieldopt_thesis_type_diplom-magister" not defined])
Uncontrolled Keywords: Autorinszenierung
Controlled Keywords: Kafka, Franz , Moderne , Schriftsteller , Schreiben , Autorschaft , Tagebuch , Brief , Physiognomie , Topos
Subjects: Literature > Literature, rhetoric and criticism
Divisions: School of Linguistics and Cultural Studies > Department of German Studies
Date Deposited: 17 Jan 2013 14:12
Last Modified: 16 Apr 2014 05:46
URI: http://oops.uni-oldenburg.de/id/eprint/1
URN: urn:nbn:de:gbv:715-oops-242
DOI:

Actions (login required)

View Item View Item

Document Downloads

More statistics for this item...